Am 5. April trafen wir uns wieder im Dörphus in Mallin.Wir haben die restlichen Herzen gestopft, zugenäht und liebevoll verpackt. Tatkräftige Unterstützung erhielten wir von Mitgliedern der Selbsthilfegruppe und Schwester Liane vom Klinikum. Aufregend war, dass das NDR-Fernsehteam uns bei unserer Arbeit zuschaute und einen Fernsehbeitrag für das Nordmagazin drehte.

IMG_1404                   IMG_1405

Nach der Veröffentlichung des Artikels  im Nordkurier erreichten uns sehr viele  positive Reaktionen.

Wir bedanken und herzlich bei Frau Kindt aus Strasburg und Frau Henkel aus Passentin  für eine Stoffspende.

Frau Barbara Suhr vom Kreativladen aus Neustrelitz  www.hauptsachekreativ.de spendete uns Bänder für die Verpackung der Herzen,  Frau Kathleen Harsch vom Kreativhaus in Neubrandenburg /Broda  www.krativhaus-nb.de spendet uns Stoffe. In beiden Geschäften können Näherinnen, die uns unterstützen wollen, Herzkissen abgeben. Für diese Bereitschaft, als Annahmestelle für Herzkissen zu fungieren ein großes Dankeschön !

Der Blumenladen „Weiße Blume “ in Neustrelitz  unterstützte uns mit einer Riesenrolle Geschenkfolie zum Verpacken der Herzen- auch dafür vielen Dank !

Frau Benkert von der Patchworkgilde gab unsere Bitte um Unterstützung an ihre Mitglieder weiter. Daraufhin erhielten wir ein Hilfsangebot der Sundquilter aus Stralsund. Frau Gisela Putzier und Frau Marita Storm erklärten ebenfalls, helfen zu wollen. Vielen, vielen Dank auch Ihnen !

Die Übergabe der Herzkissen an das Brustzentrum am Klinikum Neubrandenburg fand gestern, am 11.04.2013 statt.Darüber wird noch ein gesonderter Bericht erscheinen.

Herzliche Grüße

Barbara

 

 

 

Kategorien: Herzkissen